Getagged als - Resilienz

Online Schreibreihe ,,Frauen*abende‘‘: Meine Leben als Freundin

In Kooperation mit der Stiftung SPI – Frauenprojekte Treptow-Köpenick

Im Jahr 2022 wird es vier Termine geben in dem ich, in Kooperation mit der Stiftung SPI – Frauenprojekte Treptow-Köpenick, regelmäßig über das Frau* sein und die damit vorhandenen Vorurteile, aber auch wunderschönen Seiten, Schreibabende anbiete. Der dritte Abend dieser Schreibreihe findet am 18.05.2022 von 19 bis 21 Uhr statt. (voraussichtlich via zoom)

An diesem Abend schreiben wir über Frauen, Mädchen und Freundschaften.

Frauenfreundschaften, welchen Wert haben sie, welche Erlebnisse und Erfahrungen hängen damit zusammenhängen? Unser Leben als Freundin. Eine Geschichte. Wir wollen sie teilen.

Meldet euch gerne an, um euch mit tollen Frauen* zu vernetzen und gemeinsam, dass Zepter eures Lebens wieder in die Hand zu nehmen.

Anmeldung unter: frauenprojekte-tk@stiftung-spi.de

oder 01522 3529641

Online Schreibreihe ,,Frauen*abende‘‘: Mit Pfeil und Bogen – Auf der Suche nach der Amazone in uns

In Kooperation mit der Stiftung SPI – Frauenprojekte Treptow-Köpenick

Im Jahr 2022 wird es vier Termine geben in dem ich, in Kooperation mit der Stiftung SPI – Frauenprojekte Treptow-Köpenick, regelmäßig über das Frau* sein und die damit vorhandenen Vorurteile, aber auch wunderschönen Seiten, Schreibabende anbiete. Der zweite Abend dieser Schreibreihe findet am 16.02.2022 von 19 bis 21 Uhr statt. (voraussichtlich via zoom)

  • Was haben wir mit Frauen gemein, die mit Pfeil und Bogen durch die Lande zogen?
  • Was steckt hinter dem Mythos der Amazone?
  • Welche Amazone steckt in uns?

Dieser Schreibabend widmet sich der starken Frau in uns.

  • Wo kommst sie her und / oder wie können wir sie wecken?

Wir sammeln gemeinsam Ideen und schreiben Texte, wo die Amzonen heute leben und wirken?

Meldet euch gerne an, um euch mit tollen Frauen* zu vernetzen und gemeinsam, dass Zepter eures Lebens wieder in die Hand zu nehmen.

Anmeldung unter: frauenprojekte-tk@stiftung-spi.de

oder 01522 3529641

Online Schreibreihe ,,Frauen*abende‘‘: Zwischen den Fronten des Alltags – Schreiben von Pflichten, Erwartungen & Träumen

In Kooperation mit der Stiftung SPI – Frauenprojekte Treptow-Köpenick

Frauen* verspühren in ihrem Alltag oft großen Druck bestimmten Rollen und Normen zu entsprechen und gewisse Pflichten zu erfüllen. Dabei sollen sie ihre eigenen Wünsche und Träume am besten noch hinten anstellen. Die Erwartungen von anderen nimmt manchmal so viel Platz ein, dass Frauen* sich oft sehr verbiegen müssen und gar nicht mehr auf sich selber hören können. Jeder Mensch hat diesen gewissen Druck im Leben, sei es nun als Mutter*, als Partner*in; als Schwester*, als Tante*, als Oma* oder auch einfach als Kolleg*in.

Genau dem möchten wir entgegenwirken. Mit unserer Schreibreihe ,,Frauen*abende‘‘ wollen wir alle Frauen* dazu ermutigen einen Schritt zurückzugehen, zu reflektieren und einen Moment innezuhalten. Um wichtige Dinge festzuhalten und den eigenen Wünschen einen Raum zu geben.

Durch die verschiedenen Pflichten und Rollen gönnen manche Frauen* sich nur selten einen Moment der Ruhe und das Leben zieht nur so an ihnen vorbei. Wir möchten daher gemeinsam darüber schreiben, wie schön es sein kann eine Frau* zu sein, wie inspirierend Mütter*; Töchter* oder andere weibliche Vorbilder sein können.

Dafür wird es im Jahr 2022 vier Termine geben in dem gemeinsam, mit der tollen Katrin Rahnefeld, regelmäßig über das Frau* sein und die damit vorhandenen Vorurteile aber auch wunderschönen Seiten, geschrieben wird. Der Auftakt dieser Schreibreihe startet Online am 20.12.2021, von 19 bis 21 Uhr und das erste Thema ist: Zwischen den Fronten des Alltags – Schreiben von Pflichten, Erwartungen & Träumen.

Meldet euch gerne an, um euch mit tollen Frauen* zu vernetzen und gemeinsam, dass Zepter eures Lebens wieder in die Hand zu nehmen.

Anmeldung unter: frauenprojekte-tk@stiftung-spi.de

oder 01522 3529641

Online Kurs: Resilienz – 8 Faktoren für langfristigen Erfolg

Sie möchten wissen, wie Sie langfristig Ihr Leben erfolgreich gestalten können, ohne dass Ihr Privatleben oder womöglich Ihre Gesundheit darunter leiden? Finden Sie heraus was Sie erfolgreich und stark macht, ganz natürlich auf Ihre Weise.

Dieser Workshop zeigt den Teilnehmenden Wege und Lösungen für Entschleunigung. Sie lernen, was Resilienz ist und wie sie sich die Strategien von Selbstwirksamkeit zunutze machen können.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über selbstwirksame Strategien, mit denen sie die eigene Widerstandskraft und Krisenfestigkeit effektiv steigern können. Das eigene Erleben, sowie die Selbst- und Fremdwahrnehmung stehen in diesem Workshop im Vordergrund.

Inhalt:
– Überblick: Impulsvortrag Resilienz – Wie mache ich mir die Strategien von Selbstwirksamkeit zunutze?
– Selbst- und Fremdwahrnehmung
– achtsame Kommunikation und Übungen zur Achtsamkeit
– Ihr Ressourcenbaum
– Stärkenanalyse
– Ziele und Visionen
– Individuelle Strategien für den Alltag

Dozentinnen: Lore Sülwald und Katrin Rahnefeld von SMS
Veranstaltungsort:
Kursraum online auf der Moodle-Lernplattform des Zentrums für Weiterbildung. Die Zugangsdaten werden Ihnen individuell nach Bekanntgabe des Kursstartes zugesandt.

Veranstaltungszeit:
Freitag, 21. Mai 2021, 9 – 16 Uhr

Kursbetreuung:
Zentrum für Weiterbildung
Hochschule Magdeburg-Stendal
Zentrum für Weiterbildung
Breitscheidstraße 51
39114 Magdeburg

Ansprechpartnerin: Ilona Darius

Telefon: 0391 – 886 4389 oder 6757 -214
E-Mail: ilona.darius@h2.de
www.h2.de/weiterbildung

Anmeldung