Getagged als - Nachhaltigkeit

Online Schreibreihe ,,Frauen*abende‘‘: Mit Pfeil und Bogen – Auf der Suche nach der Amazone in uns

In Kooperation mit der Stiftung SPI – Frauenprojekte Treptow-Köpenick

Im Jahr 2022 wird es vier Termine geben in dem ich, in Kooperation mit der Stiftung SPI – Frauenprojekte Treptow-Köpenick, regelmäßig über das Frau* sein und die damit vorhandenen Vorurteile, aber auch wunderschönen Seiten, Schreibabende anbiete. Der zweite Abend dieser Schreibreihe findet am 16.02.2022 von 19 bis 21 Uhr statt. (voraussichtlich via zoom)

  • Was haben wir mit Frauen gemein, die mit Pfeil und Bogen durch die Lande zogen?
  • Was steckt hinter dem Mythos der Amazone?
  • Welche Amazone steckt in uns?

Dieser Schreibabend widmet sich der starken Frau in uns.

  • Wo kommst sie her und / oder wie können wir sie wecken?

Wir sammeln gemeinsam Ideen und schreiben Texte, wo die Amzonen heute leben und wirken?

Meldet euch gerne an, um euch mit tollen Frauen* zu vernetzen und gemeinsam, dass Zepter eures Lebens wieder in die Hand zu nehmen.

Anmeldung unter: frauenprojekte-tk@stiftung-spi.de

oder 01522 3529641

Online Schreibreihe ,,Frauen*abende‘‘: Zwischen den Fronten des Alltags – Schreiben von Pflichten, Erwartungen & Träumen

In Kooperation mit der Stiftung SPI – Frauenprojekte Treptow-Köpenick

Frauen* verspühren in ihrem Alltag oft großen Druck bestimmten Rollen und Normen zu entsprechen und gewisse Pflichten zu erfüllen. Dabei sollen sie ihre eigenen Wünsche und Träume am besten noch hinten anstellen. Die Erwartungen von anderen nimmt manchmal so viel Platz ein, dass Frauen* sich oft sehr verbiegen müssen und gar nicht mehr auf sich selber hören können. Jeder Mensch hat diesen gewissen Druck im Leben, sei es nun als Mutter*, als Partner*in; als Schwester*, als Tante*, als Oma* oder auch einfach als Kolleg*in.

Genau dem möchten wir entgegenwirken. Mit unserer Schreibreihe ,,Frauen*abende‘‘ wollen wir alle Frauen* dazu ermutigen einen Schritt zurückzugehen, zu reflektieren und einen Moment innezuhalten. Um wichtige Dinge festzuhalten und den eigenen Wünschen einen Raum zu geben.

Durch die verschiedenen Pflichten und Rollen gönnen manche Frauen* sich nur selten einen Moment der Ruhe und das Leben zieht nur so an ihnen vorbei. Wir möchten daher gemeinsam darüber schreiben, wie schön es sein kann eine Frau* zu sein, wie inspirierend Mütter*; Töchter* oder andere weibliche Vorbilder sein können.

Dafür wird es im Jahr 2022 vier Termine geben in dem gemeinsam, mit der tollen Katrin Rahnefeld, regelmäßig über das Frau* sein und die damit vorhandenen Vorurteile aber auch wunderschönen Seiten, geschrieben wird. Der Auftakt dieser Schreibreihe startet Online am 20.12.2021, von 19 bis 21 Uhr und das erste Thema ist: Zwischen den Fronten des Alltags – Schreiben von Pflichten, Erwartungen & Träumen.

Meldet euch gerne an, um euch mit tollen Frauen* zu vernetzen und gemeinsam, dass Zepter eures Lebens wieder in die Hand zu nehmen.

Anmeldung unter: frauenprojekte-tk@stiftung-spi.de

oder 01522 3529641

Abgesagt! Online – Vortrag: Sensibel und stark? Hochsensibilität, ein unterschätztes Phänomen voller Potenziale

Sensibel und stark? Hochsensibilität, ein unterschätztes Phänomen voller Potenziale.

Interaktiver Vortrag mit Lore Sülwald und Katrin Rahnefeld

Wir, Lore Sülwald und Katrin Rahnefeld, geben in unserem Vortrag einen allgemeinen Überblick über das Persönlichkeitsmerkmal der Hochsensibilität. Wir sprechen über die besonderen Fähigkeiten und Ressourcen von hochsensiblen Menschen. Diese sind als lösungsorientierte Querdenker, kreative Köpfe und Innovatoren ein Gewinn für alle Organisationen und Unternehmen. Das Potenzial von Hochsensibilität zu erkennen, wahrzunehmen und zu integrieren ist der Schlüssel für diesen Gewinn. Dabei gehen wir auf die unterschiedlichen Perspektiven von Führungskräften, Mitarbeitern, Kollegen und natürlich, den hochsensiblen Menschen selbst, ein.

Unser letzter Vortrag war sehr erfolgreich. Wir wollen mit unserer Arbeit etwas Positives in dieser Welt bewirken. Deswegen haben wir 10% des Erlöses an Happy-Caravan.org gespendet. Happy Caravan geht in die Flüchtlingscamps z.B. Griechenland und macht Schule mit den Kindern vor Ort. Ein tolles Projekt. Mit jedem Ticketverkauf unterstützen Sie auch wieder im September das Projekt.

Datum: Donnerstag, 30.09.2021
Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr
Eintritt: 35 €
Teilnehmerzahl: offen

Information: Die Anmeldung zum Vortrag über Hochsensibilität ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Gebühr für den gebuchten Platz. Mit der Buchung erhalten Sie die Zoom-Daten für die Teilnahme am Vortrag. Eine Rückerstattung oder Übertragung auf eine andere Veranstaltung sind nicht möglich. Dieses Event wird von Lore Sülwald in Kooperation mit Katrin Rahnefeld durchgeführt. (AGB)

Online Kurs: Erfolgsfaktor emotionale Intelligenz – sich selbst und andere zum Erfolg führen

am Zentrum für Weiterbildung, Hochschule Magdeburg-Stendal

Erhöhen Sie ihre Sozialkompetenz und werden Sie Meister*in der Kommunikation.
Sie haben bereits viel davon gehört, aber wissen noch nichts darüber? Oder beschäftigen Sie sich schon seit einiger Zeit mit diesem Thema? Finden Sie heraus, was unter Emotionaler Intelligenz verstanden wird.

In diesem Kurs wird den Teilnehmenden aufgezeigt, wie sie ihren EQ steigern und so ihre beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten verbessern können. Sie erfahren, wie sie ihre Emotionale Intelligenz in ihrem Berufs- und Alltagsleben konstruktiv und bereichernd einsetzten können. So erleichtern sie den Umgang mit schwierigen Kontakten, Kollegen*innen und Situationen.

Neben theoretischem Input werden die Teilnehmenden in Einzel- und Gruppenübungen aus den verschiedenen Bereichen des systemischen Coachings und der Kreativtechniken angeleitet.
Das eigene Erleben, Selbst- versus Fremdwahrnehmung und der Kontakt mit den individuellen Temperamenten, stehen in diesem Workshop im Vordergrund. Dafür geben die Referentinnen Reflexionsanregungen und vermitteln Ideen für die Persönlichkeitsbildung. Die Methoden sind einfach und können sehr gut im Alltag angewendet werden.

Dozentinnen: Lore Sülwald und Katrin Rahnefeld von SMS

Veranstaltungsort:
Kursraum online auf der Moodle-Lernplattform des Zentrums für Weiterbildung.

Veranstaltungszeit:
Donnerstag, 06. Mai 2021, 16 – 19.15 Uhr,
Freitag, 07. Mai 2021, 9 – 17 Uhr,
Samstag, 08. Mai 2021, 10 – 14 Uhr

Ansprechpartnerin: Ilona Darius
Telefon: 0391 – 886 4389 oder 6757 -214
E-Mail: ilona.darius@h2.de
www.h2.de/weiterbildung

Anmeldung

Online – Vortrag: Sensibel und stark? Hochsensibilität, ein unterschätztes Phänomen voller Potenziale

Sensibel und stark? Hochsensibilität, ein unterschätztes Phänomen voller Potenziale.

Interaktiver Vortrag mit Lore Sülwald und Katrin Rahnefeld

Wir, Lore Sülwald und Katrin Rahnefeld, geben in unserem Vortrag einen allgemeinen Überblick über das Persönlichkeitsmerkmal der Hochsensibilität. Wir sprechen über die besonderen Fähigkeiten und Ressourcen von hochsensiblen Menschen. Diese sind als lösungsorientierte Querdenker, kreative Köpfe und Innovatoren ein Gewinn für alle Organisationen und Unternehmen. Das Potenzial von Hochsensibilität zu erkennen, wahrzunehmen und zu integrieren ist der Schlüssel für diesen Gewinn. Dabei gehen wir auf die unterschiedlichen Perspektiven von Führungskräften, Mitarbeitern, Kollegen und natürlich, den hochsensiblen Menschen selbst, ein.

Unser letzter Vortrag war sehr erfolgreich. Wir wollen mit unserer Arbeit etwas Positives in dieser Welt bewirken. Deswegen haben wir 10% des Erlöses an Happy-Caravan.org gespendet. Happy Caravan geht in die Flüchtlingscamps z.B. Griechenland und macht Schule mit den Kindern vor Ort. Ein tolles Projekt. Mit jedem Ticketverkauf unterstützen Sie auch wieder im Mai das Projekt.

Datum: Mittwoch, 05.05.2021
Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr
Eintritt: 35 €
Teilnehmerzahl: offen

Anmeldung: über Xing-Events* 

*Buchung möglich ohne Xing-Mitgliedschaft und Anmeldung

Information: Die Anmeldung zum Vortrag über Hochsensibilität ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Gebühr für den gebuchten Platz. Mit der Buchung erhalten Sie die Zoom-Daten für die Teilnahme am Vortrag. Eine Rückerstattung oder Übertragung auf eine andere Veranstaltung sind nicht möglich. Dieses Event wird von Lore Sülwald in Kooperation mit Katrin Rahnefeld durchgeführt. (AGB)

Online – Vortrag: Hochsensibilität – Sensibel und stark? Ein unterschätztes Phänomen voller Potenziale

Sensibel und stark? Hochsensibilität, ein unterschätztes Phänomen voller Potenziale.

Wir, Lore Sülwald und Katrin Rahnefeld, geben in unserem Vortrag einen allgemeinen Überblick über das Persönlichkeitsmerkmal der Hochsensibilität. Wir sprechen über die besonderen Fähigkeiten und Ressourcen von hochsensiblen Menschen. Diese sind als lösungsorientierte Querdenker, kreative Köpfe und Innovatoren ein Gewinn für alle Organisationen und Unternehmen. Das Potenzial von Hochsensibilität zu erkennen, wahrzunehmen und zu integrieren ist der Schlüssel für diesen Gewinn. Dabei gehen wir auf die unterschiedlichen Perspektiven von Führungskräften, Mitarbeitern, Kollegen und natürlich, den hochsensiblen Menschen selbst, ein.

Datum: Donnerstag, 28. Januar 2021
Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr
Eintritt: 25 €
Teilnehmerzahl: offen

Information: Die Anmeldung zum Vortrag über Hochsensibilität ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Gebühr für den gebuchten Platz. Mit der Buchung erhalten Sie die Zoom-Daten für die Teilnahme am Vortrag. Eine Rückerstattung oder Übertragung auf eine andere Veranstaltung sind nicht möglich. Dieses Event wird von Lore Sülwald in Kooperation mit Katrin Rahnefeld durchgeführt. (AGB)